Supersaison 2018 für den WSV Traisen Tennis:

Die Einsermannschaft gewann in den letzten 2 Jahren die Meisterschaft und stieg somit von der Kreisliga C in die Kreisliga A auf. Dort zogen die Damen rund um MF Stefanie Speck ungeschlagen ins obere Playoff ein. Auch dort sorgten sie  mit Siegen gegen Kilb und TC Tulln 2 für Furore und hatten am Ende das Entscheidungsspiel in  Ollersbach auszutragen. Jasmin Perina, Sarah Panzenböck, Melanie Novotny, Nina Grill und Sarah Gramm setzten sich auch in diesem Spiel souverän mit 5:2 durch und das ohne dem urlaubsbedingten fehlen von MF Steffi Speck. Damit sind die „Mädels“ Kreismeisterinnen des Kreises Mitte und qualifiziert für das Aufstiegsspiel in die Landesliga. Am 08.09.2018 um 11.00 h wollen unsere Damen, gegen den Kreismeister Nordost TC Prottes, alles versuchen um ihren sensationellen Weg mit dem Aufstieg in die Landesliga zu belohnen.

Dem wollten anscheinend unsere Damen aus der Zweiermannschaft nicht nachstehen und sie holten sich ungeschlagen den Meistertitel in der Kreisliga D Zentrum. Im letzten Spiel mussten sie  ihr ganzes Können aufbieten um gegen Böheimkirchen ein 2:3 nach den Einzeln in ein 4:3 nach den Doppeln zu verwandeln. Die Mannschaftsführerinnen Michi und Ingrid Panzenböck feierten gemeinsam mit ihren Spielerkolleginnen Regine Perina, Sarah Gramm, Christine Finger, Monika Knaller, Lena Antonovych-Zechner, Rosi Krippel, Daniela Grießler und Heidi Trescher, den verdienten Meistertitel und damit den Aufstieg in die KL C.

Bei den Herren trat man mit 4 Mannschaften in der Meisterschaft an. Die Einser mussten sich nur dem übermächtigen Gegner aus Hofstetten beugen und holten sich den Vizemeistertitel in der Kreisliga C2.  Traisens Herren 2 holten sich ungeschlagen in der Kreisliga E Südwest2 den Meistertitel und steigen somit in die KL D auf. Hier machte es auf alle Fälle die Mischung aus Routiniers und Nachwuchsspielern aus, welche selbst verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren konnten . Die Herren 3 belegten in der Kreisliga E Südwest1 den vierten Platz und sicherten sich somit den Klassenerhalt. In der Kreisliga F Südwest spielten unsere  4er Herren bis 2 Runden vor Schluss um den Meistertitel mit, mussten sich aber am Ende mit dem dritten Platz begnügen.

Die Vereinsleitung gratuliert Steffi Speck, Jasmin Perina, Sarah Panzenböck, Melanie Novotny, Nina Grill und Sarah Gramm zum Kreismeistertitel, den Damen 2 und den Herren 2 zum Meistertitel in der jeweiligen Kreisliga! Herzlichen Dank.